Friedrich Stork

1. Himmel
2. epi
3. Kreuz

Geburtsjahr / -ort:

*1936 in Osnabrück

Ausbildung / Tätigkeit:

Studium: Theologie, Pädagogik, Kunst, gegenwartsbezogene Malerei, Grafik und Literatur.
Bis 1998 Schulleiter in Rahden-Varl.

Preise:

1993 Kalkriese Kunstpreis, Osnabrück
1997 Arte-regionale, Lübbecke–Herford-Bielefeld

Mitgliedschaften:

BBK
Literarische Gruppe Osnabrück

Wichtigste Ausstellungen:

Gruppen- und Einzelausstellungen in allen großen Städten Norddeutschlands, in Prag und Südfrankreich
Einzelausstellungen: Bersenbrück Museum des Landkreises Osnabrück, Bielefeld Gymnasium, Raspi,
Werkhaus, Bouquet Evangelische Kirche, Südfrankreich, Bremen Galerie GAG, Bünde Galerie auf dem Thie,
Espelkamp Theater, Martinshaus, Frankfurt IMA Messe, Georgsmarienhütte Museum Stahmer,
Gütersloh Gymnasium, Halle Galerie „Im Haus“, Hannover Marktkirche
Loccum Akademie und RPI, Lübbecke Kunstverein, TheArter, evangelische Kirche,
Marlace sur la Thines Galerie la chèvre verte, Minden Marienkirche, Kreissparkasse u. Galerie Ragab
Nienburg Posthof und Galerie „Bei Dino“, ars loci 2000, Osnabrück Abendgalerie, Cafeteria, Galerie,
Lagerhalle, Galerie Gr. Gildewart, Prag Zentales Kulturhaus, Rahden Museumshof, Stadtsparkasse und Mühle,
Warendorf Galerie „Fine Art“

Sonstiges:

Zahlreiche Veröffentlichungen

stork 120
Kontakt:
Tel. +33-466729877
Tel. 05772-979569, 05771-2947
FS-Atelier@gmx.de