Das Kunst-Quartier

Der Bund Bildender Künstlerinnen und Künstler Osnabrück betreibt das Kunst-Quartier in der Bierstraße 33 in 49074 Osnabrück nur einen Pinselwurf entfernt von der Kunsthalle in der Dominikanerkirche.
An dieser Stelle finden in regelmäßigen Abständen Kunstausstellungen, Installationen und Aktionen statt.
Das Kunst Quartier ist geöffnet von Di – Fr: 14 – 18 Uhr und Sa: 11 – 16 Uhr sowie bei Vernissagen und Finissagen je nach Ankündigung.

Einen Grundriss des Raumes können Sie hier als PDF herunterladen.

Aktuell im Kunst-Quartier ausgestellt:

Ludwig Burandt

Farbe und Licht

Ludwig Burandt zeigt Arbeiten vorwiegend im mittleren und kleinen Format, die in ihrem strengen Bildaufbau wie Spiegel in eigene Farbwelten wirken. Er wechselt dabei die Formate bis hin zu extremen Querformaten (z.B. 22 x 160 cm). In den aktuellen Bildern wird die gestische Komponente deutlich reduziert, um einer analytischen, farbintensiven Malerei Raum zu geben: Malerei wird vielschichtig, verlangsamt die Bildbetrachtung und führt damit den Blick in die Tiefe von Farbräumen. Lisa Burandt schloss im April ihren Masterstudiengang Kunst und Musik an der Universität Osnabrück ab. Ihr Interesse gilt dem künstlerischen Experiment, das sie in verschiedenen Medien umsetzt. Sie entwickelt dabei Werkgruppen, die sich u.a. mit der Langzeitbelichtung und dem experimentellen Farbholzschnitt befassen.

Demnächst im Kunst-Quartier :

Kartonagenamt

Das Kartonagenamt ist auf Ihre Unterstützung angewiesen! Ab dem 10.8. können Bürgerinnen und Bürger ihre Kartonagen in den Räumlichkeiten „Kunst-Quartier“ des BBK Osnabrück an der Bierstr. 33 in Osnabrück abgeben. Vertrauen Sie uns Ihre Kartonagen an, denn sie werden inventarisiert, nummeriert und zertifiziert. Sie erhalten im Anschluss ein offizielles Dokument des KA über den Verbleib Ihrer Kartonage und Ihre Kartonage wird Teil einer partizipatorischen Wertschöpfungskette. Ab dem 25.8. sind die Kartonagen vereint und bilden den Rahmen für „art to go“ im Kunst-Quartier.

Vergangene Ausstellungen :

Manfred Heinze #237

Manfred Heinze zeigt in einer Rauminstallation großformatige Arbeiten, die ausnahmslos und variantenreich mit dem von ihm, seit fast 40 Jahren bekannten, Zellen-Ornament bemalt sind.

Die Ausstellung ist zu sehen bis zum 30. Oktober 2016

Goldene Zeit Verschiebung - Johannes Angerbauer Goldhoff und das Kollektivnn

Johannes Angerbauer-Goldhoff und das KollektivNN bespielen den Galerieraum des BBK (Bund Bildender Künstlerinnen und Künstler) Osnabrück mit „Zeit Gold Objekten“. Rückkoppelungen, Zeitschleifen entstehen. Ausstellung und Eröffnungsperformance sind in das „Kulturextra 2016“ der Friedensstadt Osnabrück „100 Tage, ein Thema ZE:IT“ eingebunden.

Die Ausstellung ist zu sehen bis zum 17. September 2016

BBK Playground 2016

„Unsere Schönheitsideale zwängen uns in Formen, sind krankhaft, verschroben. Ihre Verrenkungen zeigen uns etwas, das wir nicht erreichen können und schauen so Tag täglich auf uns herab.
Ich möchte, dass man sich fragt: Ist es das, was ich will?“ 10 Kunststudierende der Universität Osnabrück präsentieren im Kunst-Quartier des BBK.

Die Ausstellung ist zu sehen bis zum 20. August 2016

Ahmed Al-Kenani - Neue Wege

Neue Wege- dieses Thema durchzieht den neuen Zyklus des Künstlers Ahmed Al-Kenani. Mit seiner erweiterten Farbpalette und der neuen dynamischen Spachteltechnik widmet sich der Künstler den universalen Symbolen von Schönheit, Stärke und Macht: Frauen und Pferde in märchen- haft anmutendenKulissen.

Die Ausstellung ist zu sehen bis zum 30. Juli 2016

Claudia Bartholomäus, Beate Köhne und Regine Wolff - LONG TIME NO SEE

Ein paar Sekunden lang steht ein Museumsbesucher durchschnittlich vor jedem Gemälde. Von „Verweildauer“ kann man angesichts der Kürze der Zeit kaum reden. Das ist verblüffend angesichts der Tatsache, dass es den meisten Künstlern um Vielschichtigkeit geht, um eine eigene Bildsprache, deren Aussage und Besonderheit sich nur selten auf den ersten Blick erschließt.

Die Ausstellung ist zu sehen bis zum 16. juni 2016

Wolfgang Oelze - Beat - Box

Unter dem Titel The Future of Visions – Don’t Expect Anything setzt sich das EMAF in diesem Jahr mit Zukunftsvisionen und ihrer Tauglichkeit auseinander.
Der Videoraum im Kunst-Quartier des BBK von Wolfgang Oelze komponiert gefundene Ausschnitte technischer Störungen aus Science-Fiction-Filmen.

Die Ausstellung ist zu sehen bis zum 07. Mai 2014

Hendrik Spiess - Paint on Book-Cover

Alte Buchcover –Deckel, leinenbezogen, von vergessenen, längst vergilbten Büchern aus dem An-und Verkauf oder vom Flohmarkt …



Die Ausstellung ist vom 11. März bis zum 15. April zu sehen.

fun_y valentine

Die Ausstellung „fun_y valentine“ mit Arbeiten von Tina Schick und Jens Raddatz thematisiert den großen und leidvollen Komplex „Gewalt an Frauen“. Jede vierte Frau in Deutschland leidet oder hat schon unter häuslicher Gewalt gelitten ...

Die Ausstellung ist vom 14. Februar bis zum 5. März zu sehen

WHAT ´S NEW 2016

Zur Eröffnung der Ausstellung // WHAT‘S NEW 2016 // am Freitag, den 8.1.2016 um 19 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich in das Kunst–Quartier ein.
Neu sind in disem Jahr bei uns folgende Künstler:
Ahmed Al-Kenani [Malerei] | Inge Buschmann [Malerei] Günter Grobel [Malerei] | Margit Rusert [Installation/Malerei] Sabine Kürzel [Installation/Malerei] ...
Die Ausstellung ist vom 8. Januar bis zum 6. Februar zu sehen

Uwe Moellhusen - broken.performance

brocken.performance von uwe moellhusen Eine performative Aktion an 4 Terminen.
In Kollaboration mit Musikern und Künstlern aus London, Düsseldorf, Köln und Berlin in 5 Aktionen werden bildende Kunst, video und Soundart in Echtzeit verbunden die einzelnen Kunstformen werden nicht addiert sondern bedingen sich gegenseitig.
...
Die Ausstellung ist vom 22. November bis zum 30. Dezember 2015 zu sehen.

RAYMOND UNGER - FÜRCHTE DICH NICHT!

Man könnte meinen, zum fürchten sind sie schon, die Bilder des Berliner Malers Raymond Unger: „Auf einen Blick ist zu erkennen, was den Maler thematisch im Besonderen interessiert: Gewalt, Tod und menschliche Not. Raymond Unger ist ein Satiriker, seine Bildfindungen zeichnen sich aus durch schwarzen Humor. ...

Die Ausstellung ist vom 9. Oktober bis zum 14. November zu sehen

bbk playground | pfade markieren

Unter dem Titel "pfade markieren" haben sich neun Studierende des Fachs Kunst der Universität u.a. mit dem Phänomen "Zeit" auseinander- gesetzt. Von Malerei über Fotografie bis hin zu Film und Intervention im öffentlichen Raum konnten die Studierenden ihre künstlerische Forschung im vergangenen Semester vervollständigen. ...

Die Ausstellung ist vom 26. September bis zum 6. Oktober zu sehen

Christoh Peter Seidel - LABORANORDNUNG

Auf die Phänomene Oberfläche, Plastizität und Transparenz konzentriert sich Christoph Peter Seidel in seinen aktuellen Arbeiten. Durch Reduktion der formalen Elemente auf Kreis- u. Ovalspiralen sowie linearen Strukturen, die in einem zeitintensiven Prozess aus Farbmaterial bis zu zehn Zentimeter hoch auf den Bildträger geschichtet werden präsentieren sich dem Besucher stark plastische, reliefartige Oberflächen...

Die Ausstellung ist vom 28. August bis zum 19. September zu sehen.

Sybille Hertel und Margret Hemme - Bild & Buch

Sybille Hertel und Margret Hemme zeigen Variationen aus und auf Papier.
Margret Hemme: BÜCHER – NICHT NUR ZUM LESEN
Sybille Hertel: Zeichnungen, Aquarelle und Ölskizzen
...

Die Ausstellung ist vom 10. Juli bis zum 22. August zu sehen.
,

Canakkale Art Walk

Am 6.6. um 19 Uhr eröffnete der BBK Osnabrück die Ausstellung "FRAGMENTS - canakkale art walk". Hier werden ca. 20 junge internationale künstlerische Positionen zum Themenkomplex "100 Jahre Gallipoli" gezeigt. Als Besonderheit findet die Ausstellung nicht nur im Kunst-Quartier statt, sondern auch in den umliegenden Atelierhäusern (Wachsbleiche, Nobbenbruger Str., Heinrich Str. und Martinistrasse). ...

Die Ausstellung vom 6. Juni bis zum 7. Juli 2015 zu sehen.

Sammeln Sie Herzen

Sammeln Sie Herzen? sammeln-sie-herzen web– kuratiert von Linn Schröder, Ostkreuzschule, Berlin 13 FotografInnen aus fünf Ländern suchen nach einer individuellen fotografischen Ausdrucksform für ihre eigene Wahrnehmung der Welt. Ein Jahr lang trafen sie sich unter der Leitung von Linn Schröder in Berlin, um sich kritisch mit ihren fotografischen Ergebnissen auseinander zu setzen. ...

Die Ausstellung war vorher im Kunstquartier Bethanien in Berlin zu sehen und wandert im Anschluss in die Art Cell Gallery nach Cambridge. In Osnabrück ist die Ausstellung vom 8. bis zum 30. Mai 2015 zu Gast.

Henning Heigl - zwischen oben und unten

Schiefe Türme, von der Wand in den Raum. Instabile Holztürme sind schwerpunktmäßig in den Bildermontagen zu sehen, die Henning Heigl aus vielen gemalten Bildfragmenten seiner ehemaligen Schüler neu geschaffen hat. Angeregt durch diese Bilder entsteht während der Ausstellung eine Installation ...

Die Ausstellung ist vom 20. März bis zum 11. April zu sehen.

Ismail Uluocak - Auf dem Meer sah es aus, als gäbe es zwei Himmel

Malerei & Objekte von Ismail Uluocak Zur Eröffnung am 6. Februar 2015 um 19 Uhr laden wir Sie und Ihre Familie in das Kunst-Quartier herzlich ein. Begrüßung: Jens Raddatz, Vorsitzender des BBK Osnabrück Einführung: Sabina Ortland, Autorin und Szenographin ...

Die Ausstellung ist vom 6. Februar bis zum 14. März zu sehen.