Das Kunst-Quartier

Der Bund Bildender Künstlerinnen und Künstler Osnabrück betreibt das Kunst-Quartier in der Bierstraße 33 in 49074 Osnabrück nur einen Pinselwurf entfernt von der Kunsthalle in der Dominikanerkirche.
An dieser Stelle finden in regelmäßigen Abständen Kunstausstellungen, Installationen und Aktionen statt.
Das Kunst Quartier ist geöffnet von Di – Fr: 14 – 18 Uhr und Sa: 11 – 16 Uhr sowie bei Vernissagen und Finissagen je nach Ankündigung.

Einen Grundriss des Raumes können Sie hier als PDF herunterladen.

Aktuell im Kunst-Quartier ausgestellt:

Ahmed Al-Kenani: Hinter dem Horizont

Der Künstler versucht sich „Hinter dem Horizont“ selbst zu finden. Ein neues Kunstwerk ist immer eine neue Herausforderung, um sich stilistisch neu ausdrücken. Der Betrachter soll sich mit dem Künstler auf die Gedankenreise begeben. Der Künstler geht vor wie bei einer Zeichnung und arbeitet mit schnellen und pastosen Auftragen der Farben.

Demnächst im Kunst-Quartier :

Ansicht einer Arbeit von Hirmaz Akman, die ein Gesicht aus Linien zeit.

Hirmiz Akman "A dialogue: work/room - figure/abstraction“

Mit der Ausstellungsreihe „selected“ bietet der Berufsverband der Bildenden Künstler (BBK) Osnabrück jungen künstlerischen Talenten eine Ausstellung im professionellen Umfeld. Präsentiert werden diesmal Arbeiten von Hirmiz Akman unter dm Titel "A dialogue: work/room - figure/abstraction“. Zwischen 2015 – 2020 studierte Akman Kunst/Kunstpädagogik und Kunstgeschichte an der Universität Osnabrück. Er lebt und arbeitet zurzeit in Berlin. Zentrales Thema der Ausstellung ist der Übergang von der Figur in die Abstraktion. Die Figur (in Form des Portraits) als zentrales Motiv; die Abstraktion als Umfeld dieses Zentrums.

Vergangene Ausstellungen :

Einladungskarte Schönfelder-HellwegBBK Osnabrück

Horizonte

Horizont ist ein mehrdeutiger Begriff¬: Einerseitsbezeichnet er die Grenzlinie zwischen sichtbarer Erde und Himmel und ist damit recht konkret in der Landschaft (sbetrachtung) verortet, andererseits steht er als Metapher für die gedankliche Sehweite. Und so mehrdeutig meint ihn die Malerin und Zeichnerin Ulrike Schönfelder-Hellwig auch.
Einladungskarte des Künstlerkollektiv VBBK Osnabrück

Kartonagenamt

Das Kartonagenamt informiert: Lassen Sie Ihre gebrauchten Kartonagen im KunstQuartier des BBK zertifizieren und indizieren
Farbe und LichtBBK Osnabrück

Farbe und Licht

Unter dem Titel "Farbe und Licht" zeigen Lisa Burandt Linolschnitte sowie Fotografie und Ludwig Burandt abstrakte Malerei.
Einladungskarte der Ausstellung Ästhetik der BewegungBBK Osnabrück

Die Ästhetik der Bewegung Ahmed Al-Kenani

In der Ausstellung "Die Ästhetik der Bewegung" von BBK-Künstler Ahmed Al-Kenani werden großformatige Skizzen gezeigt.
Einladungskarte zur Ausstellung DIN A4BBK Osnabrück

open call DIN A4

Init / Transfer
Kooperationsveranstaltung mit dem EMAF No 31
Ausgewählte Arbeiten von Osnabrücker Kunststudierenden: Merlin Marski, Laura Keeb, Azim Becker, Sarah Bücher und Luca Cadeddu
18. – 22. April 2018

EMAF 31 Init / Transfer

Init / Transfer
Kooperationsveranstaltung mit dem EMAF No 31
Ausgewählte Arbeiten von Osnabrücker Kunststudierenden: Merlin Marski, Laura Keeb, Azim Becker, Sarah Bücher und Luca Cadeddu
18. – 22. April 2018

„bitter & scharf“ Frank Gillich und Sigrun Jakubaschke

Die bildhauerische Position von Frank Gillich und die malerische Position von Sigrun Jakubaschke ergeben
im Ausstellungsraum eine spannende Konstellation:
Ein Dialog zwischen hartem und weichem Material, zwischen Farbe und Material, zwischen Zeichnung und Farbe.

Die Ausstellung ist vom 23. März 2018 - 14. April 2018 zu sehen.

" ... der Anfang des Neuen findet stets im Chaos statt" Günter Grobel und Alois Thomas

Günter Grobel und Alois Thomas nehmen uns mit in interessante Bildwelten.

Die Ausstellung ist vom 16. Februar 2018 - 17.März 2018 zu sehen.

“What’s New” 2018 - Charlotte Dally, Gudrun Schmiesing, Sascha Göpel

Die neu aufgenommenen Mitglieder präsentieren ihre Werke. Charlotte Dally, Gudrun Schmiesing und Sascha Göpel zeigen einen Ausschnitt aus Ihren Werken. Von Surreal bis Popart, von Malerei bis zur Zeichnung, von der Stadtansicht bis zur Groteske.

Die Ausstellung ist vom 11. Januar 2018 - 10. Februar 2018 zu sehen.

Formen-Welten-Introperspektiv: Bernd Hildenbrand, Bernd Hechler

Bernd Hildenbrand und Bernd Hechler studierten zusammen Bildhauerei und stehen seit dieser Zeit in einem regen künstlerischen Austausch. Die Arbeiten sind ganz verschieden, können jedoch gut in einem Raum „zusammenklingen“.

Die Ausstellung ist vom 17. November 2017 - 06.Januar 2018 zu sehen.

Nirgends doch anders - Kerstin Hehmann, Thomas Bartels

Ein Spiel mit den Medien Film und Fotografie. Bei Thomas Bartels projizieren 16 Fotovergrößerer einen Film. Kerstin Hehmann fotografiert im Kino Lichtstimmungen und Besucher.

Die Ausstellung ist vom 13. Oktober - 11.November 2017 zu sehen.

Quadrate im Quartier - Strukturen finden - Wahrnehmung erleben Henning Heigl und Merten Sievers

Zwei getrennt, aber doch vergleichbar arbeitende Künstler: Den formalen Analogien in den Bildwelten stehen die technischen bzw. handwerklichen Unterschiede, wie auch die Andersartigkeit der Materialbeschaffenheit gegenüber - einerseits digitaler Druck und andererseits Bilderrecycling.

Die Ausstellung ist vom 25. August - 7. Oktober 2017 zu sehen.

CLOSE UP - Klasse Norbert Bisky reloaded

2014 unterrichtete Norbert Bisky zum zweiten Mal an der International Sommerakademy Salzburg. Die Teilnehmer verbanden sich in dieser intensiven Zeit in Salzburg so stark, dass sie sich seitdem regelmäßig zu Ausstellungen treffen. Nach Irkutsk, Berlin und München findet die vierte Ausstellung nun in Osnabrück statt.

Die Ausstellung ist vom 11.August bis zum 19.August 2017 zu sehen.

Çanakkale Art Walk Homeland

Homeland – Eine Ausstellung an vier Orten

Die Ausstellung ist vom 6. Juni bis zum 6.August 2017 zu sehen.

Ragnar Gischas: Getrennt von der Welt

Ragnar Gischas Ausstellung "Getrennt von der Welt" zeigt fotografische Arbeiten der vergangenen zwei Jahre in denen die Themen : "Einsamkeit - Leere - Zerrissenheit" eine zentrale Rolle spielen.

Die Ausstellung ist vom 5.Mai bis zum 25.Mai 2017 zu sehen.

EMAF⟼E.02 Virtual Reality

EMAF⟼E.02 Virtual Reality

Die Ausstellung ist Teil des EMAF und vom 26.April bis zum 30.April 2017 zu sehen.

Inge Buschmann: Mustergeschichten

Mustergeschichten … Inge Buschmann schöpft aus dem Alltäglichen, aus dem Wiederkehrenden, aus dem Belanglosen. Sie kombiniert in ihren Bildern trivial und belanglos wirkende Situationen bzw. Darstellungen mit ästhetisch anmutenden Mustern und statischen Strukturen.

Die Ausstellung ist vom 17.März bis zum 22.April 2017 zu sehen.

Thomas Fleischer: Nicht jeder Akt ist nackt!

Figur und Akt sind seit Jahrhunderten große Themen in der künstlerischen Ausbildung und werden bis in die heutige Zeit von vielen Künstlerinnen und Künstlern thematisiert. Auch für Thomas Fleischer gehören Aktzeichnung und Aktmalerei seit Jahrzehnten zum festen Bestandteil seiner künstlerischen Auseinandersetzung.

Die Ausstellung ist vom 10.Februar bis zum 11.März 2017 zu sehen.