Hier finden Sie eine Linkliste zu Berichten über uns in den Medien.

Presse 2019

02.05.2019

SCHLUSS MIT DEM SCHUBLADENDENKEN

Rauminstallation „in_different“ im BBK Kunst-Quartier

Osnabrück. Als Plädoyer für einen offenen Umgang mit eingefahrenen Geschlechterdefinitionen verstehen Alina Santos Coelho und Joran Yonis ihre Rauminstallation „in_different“ im BBK Kunst-Quartier

20.03.2019

IMMATERIELLES KULTURERBE
Künstlerische Druckverfahren im Osnabrücker BBK Kunst-Quartier
Osnabrück.

Was haben Lithographie, Radierung, Linolschnitt und Holzschnitt gemeinsam?
Es handelt es sich um Drucktechniken, die nicht im industriellen Bereich,
sondern bevorzugt von Künstlern genutzt werden.

mehr

12.02.2019

SIGNALE AUS DEM INNEREN
Ulrike Kömpe und Andrea Wilmers im BBK Kunst-Quartier.

Osnabrück. Einmal im Jahr präsentieren neu aufgenommene Mitglieder
des BBK Osnabrück im Kunst-Quartier ihre Arbeiten. Dieses Mal zeigen
Ulrike Kömpe und Andrea Wilmers aktuelle Werke.

mehr

Presse 2018

20.12.2018

BITTERNIS UND HEITERKEIT
Preisgekrönter Fotograf AliAli im BBK Kunst-Quartier.

Osnabrück. Seine Heimat, den Gaza-Streifen, fotografiert der
Palästinenser AliAli und zeigt mit seinen Bildern die Lebensumstände
der Menschen in einem seit 50 Jahren besetzten Land.

mehr

09.11.2018

OMNIPRÄSENT IN OSNABRÜCK
Feridun Zaimoglu liest, lehrt und zeigt seine Bilder.

Osnabrück. Eine Ausstellung im BBK Kunst-Quartier, eine Lesung
an der Hochschule und ein Schreibworkshop an der Volkshochschule:
Schriftsteller und Künstler Feridun Zaimoglu präsentiert
sich in Osnabrück vielseitig.

mehr

17.09.2018

HORIZONTE ÖFFNEN SICH
Neue Ausstellung in frisch renoviertem BBK Kunst-Quartier.

Osnabrück Landschaft oder abstrakte Malerei: Die Bilder von
Ulrike Schönfelder-Hellwig werfen Fragen auf und
motivieren zu individuellen Antworten.

mehr

28.06.2018

VATER UND TOCHTER STELLEN GEMEINSAM AUS
Ludwig und Lisa Burandt im BBK-Kunst-Quartier mit Malerei und Zeichnungen.

Osnabrück. Farbintensive Malerei, feine Zeichnungen, vielschichtige
Farbholzschnitte und Fotografie im Langzeitbelichtungsmodus präsentieren
Lisa und Ludwig Burandt im BBK-Kunst-Quartier.

mehr

27.04.2018

KUNST AUS SIEBEN NATIONEN
BBK Kunstquartier präsentiert Arbeiten im DIN-A4-Format.

Osnabrück. Mehr als 150 Künstler bewarben sich für eine Ausstellung
im BBK-Kunstquartier, die am Freitagabend eröffnet wird.
Gezeigt werden Arbeiten im DIN-A4-Format,
bei denen verschiedenste Techniken eingesetzt wurden.

mehr

22.03.2018

„BITTER & SCHARF“
Ausstellung „Bitter & Scharf“ ab Freitag im Kunstquartier.

Osnabrück. Frank Gillich und Sigrun Jakubaschke zeigen
in der Ausstellung „Bitter & Scharf“ im BBK Kunst-Quartier
an der Bierstraße ursprüngliche Formen und
Skulpturen in „Serie und Variante“.

mehr

15.02.2018

VOM CHAOS DES NEUEN
Alois Thomas und Günter Grobel stellen im Kunstquartier aus.

Osnabrück. Auf die Verantwortung eines Künstlers gegenüber der
Gesellschaft wirft eine neue Ausstellung im BBK-Kunstquartier ein Licht.
Sie trägt den Titel eines Beuys-Zitats:
„…der Anfang des Neuen findet stets im Chaos statt.“

mehr

11.01.2018

HEUTE ERÖFFNUNG: WHAT’S NEW?
Neumitglieder des Bundes Bildender Künstler stellen aus.

Osnabrück. Charlotte Dally, Gudrun Schmiesing und
Sascha Göpel zeigen als neu aufgenommene Mitglieder
des BBK im Kunst-Quartier ihre Arbeiten.

mehr

Presse 2017

20.10.2017

KINEMATOGRAFISCHE KUNST
Ausstellung zum Filmfest im BBK Kunst-Quartier.

Osnabrück. Fotos aus dem Vorführraum und eine Installation
aus dem analogen Fotostudio zeigen zurzeit Kerstin Hehmann
und Thomas Bartels im BBK Kunst-Quartier.

mehr

04.05.2017

AKTFOTOGRAFIE UND PORTRÄTS
Ragnar Gischas mit neuen Arbeiten im Kunst-Quartier.

Osnabrück. „Getrennt von der Welt“ lautet der Titel einer
Porträt- und Aktfotoausstellung, die Ragnar Gischas
im BBK Kunst-Quartier eröffnet.

mehr

16.03.2017

MUT ZUM MUSTER
Inge Buschmann im BBK Kunst-Quartier.

Osnabrück. Irritierende Einblicke in ihre Welt gewährt die
Künstlerin Inge Buschmann im BBK Kunst-Quartier mit
der Ausstellung „Mustergeschichten“.

mehr

17.01.2017

ALLTÄGLICHE GEWALT IM NAHEN OSTEN
BBK Kunst-Quartier zeigt Zeichnungen traumatisierter Kinder.

Osnabrück. „Kinder in Palästina“ heißt eine Ausstellung im BBK Kunst-Quartier
in Osnabrück. Zu sehen sind Zeichnungen von traumatisierten Kindern,
die in therapeutischen Einrichtungen versuchen,
mit ihrem gewalttätigen Alltag zurechtzukommen.

mehr

Presse 2016

12.12.2016

IM BBK-KUNSTQUARTIER
Piefige heile Welt? Werke von Sabine Kürzel.

Osnabrück. „Perfect World“ lautet der Titel einer neuen
Ausstellung im BBK Kunstquartier. Die Osnabrücker
Künstlerin Sabine Kürzel zeigt aktuelle und
auch ein paar ältere Arbeiten und Objekte.

mehr

23.09.2016

BBK KUNST-QUARTIER
Rosige Idylle? Manfred Heinzes „#237“.

Osnabrück. Es ist seine 237. Ausstellung und er bleibt
seinen Zellstrukturen treu: der in Osnabrück lebende
Künstler Manfred Heinze. Zur Ausstellung „#237“
im BBK Kunst-Quartier veröffentlicht
er das Buch „Onomatopoesia Ahh“.

mehr

25.08.2016

BBK KUNST-QUARTIER
Österreicher erfassen Goldwert künstlerisch.

Osnabrück. „Goldene Zeit-Verschiebung“ lautet der Titel
einer Rauminstallation, die am Freitag, 26. August,
im BBK Kunst-Quartier eröffnet wird. Ein Künstlerkollektiv
aus Österreich geht dem Begriff Zeit auf den Grund
und fragt nach dem Wert von Gold.

mehr

04.08.2016

SCHÖNHEITSIDEALE HINTERFRAGT
Kunststudierende stellen im BBK Kunst-Quartier aus.

Osnabrück. Zehn künstlerische Positionen zum Thema
„Selbst- und Fremdwahrnehmung“ werden ab heute
im BBK-Kunstquartier gezeigt.

mehr

20.5.2016

SUBTILE ENTDECKUNGSTOUR
Drei künstlerische Positionen im Kunstquartier.

Osnabrück. Während einer Sommerakademie lernten sie sich in
Salzburg kennen: Claudia Bartholomäus aus Bremen, Beate Köhne
aus Berlin und die in Osnabrück lebende Regine Wolff. Weil sich
die drei Künstlerinnen auf Anhieb gut verstanden, planten sie eine
gemeinsame Ausstellung. Das Ergebnis ist jetzt unter dem Titel
„Long Time No See“ im BBK-Kunst-Quartier zu sehen.

mehr

11.3.2016

KÜNSTLERISCHES RECYCLING
Hendrik Spiess verwandelt Buch-Cover in Bilder.

Osnabrück. Im BBK-Kunstquartier sind sie zu sehen:
Alte Bücher, die ihres papierenen Innenlebens beraubt wurden.
Die Buchumschläge, die übrig blieben, dienen dem
Osnabrücker Künstler Hendrik Spiess als Malgrund.

mehr

 

12.2.2016

„FUN_Y VALENTINE“
Statement gegen Gewalt an Frauen im Kunstquartier.

Osnabrück. Mit ihrer Ausstellung „fun_y valentine“ setzen die
Osnabrücker Künstler Tina Schick und Jens Raddatz im
BBK-Kunstquartier ein Statement gegen Gewalt an Frauen.

mehr

7.1.2016

HÄKELIDYLL IM KUNSTQUARTIER
Frische Mitglieder stellen im Osnabrücker BBK aus.

Osnabrück.  53 Mitglieder hat der Bund Bildender Künstler Osnabrück (BBK).
Fünf neue sind im letzten Jahr dem Bund beigetreten: Sabine Kürzel,
Inge Buschmann, Margit Rusert, Ahmed Al-Kenani und Günter Grobel.
So, wie vor fünf Jahren Neumitglieder erstmals eingeladen wurden,
sich mit aktuellen Arbeiten im BBK-Kunstquartier vorzustellen,
sind jetzt unter dem Titel „What ́s new“ Werke der fünf Neuzugänge zu sehen.

mehr

Presse 2015

16.11.2015

70 JAHRE BBK, 10 JAHRE KUNSTQUARTIER
Künstlervereinigung feiert mit Kaffeeklatsch.

Osnabrück. Unter dem Motto „Kuchen essen – Kunst vergessen“
feierte am Sonntagnachmittag die Bezirksgruppe Osnabrück des
1945 neu gegründeten Bundes Bildender Künstler (BBK) in aller
Bescheidenheit ihr 70-jähriges Jubiläum im Kunst-Quartier,
das gleichzeitig 10 Jahre alt wurde.

mehr

29.11.2015

MANIFEST GEGEN DEN SCHÖNKLANG
Moellhusen füllt Kunstquartier mit Klangskulptur.

Osnabrück. Zur zweiten Darbietung im Rahmen der Ausstellung
„Broken Performance“ hatte Uwe Moellhusen Gäste aus Düsseldorf
und London eingeladen. Das BBK-Kunstquartier wurde zum
Hörplatz archaischer Industrieklänge.

mehr

20.11.2015

ELEKTROAKUSTISCHER BRUCH MIT BILDERN
Uwe Moellhusen im Kunstquartier.

Osnabrück. Mit einem vierteiligen Performanceprogramm verbunden
ist die Ausstellung „Broken Performance“ von Uwe Moellhusen
im bbk-Kunstquartier. Die erste Performance findet zur Eröffnung
am Sonntag, 22. November, um 19 Uhr statt.

mehr

13.10.2015

AUSSTELLUNG IM BBK-KUNSTQUARTIER
Selbstkonfrontative Bilder von Raymond Unger.

Osnabrück. Bis zum 14. November sind im BBK-Kunstquartier Ölbilder zu sehen, mit denen Raymond Unger seine problematische Kindheit verarbeitet: Er wuchs in einer streng religiösen Familie mit orthodoxen Moralvorstellungen auf.

mehr

25.09.2015

PFADE MARKIEREN
Acht Kunststudentinnen auf Spurensuche.

Osnabrück. „bbk playground“ nennt sich eine neue „Spielwiese“, auf der Studierende des Fachs Kunst an der Universität Osnabrück im BBK Kunst-Quartier ihre Arbeiten präsentieren können.

mehr

28.08.2015

CHRISTOPH PETER SEIDELS „LABORANORDNUNG“ IM KUNST-QUARTIER
Experimente aus dem Atelier.

Osnabrück. Christoph Peter Seidels Atelier ist wie ein künstlerisches Labor. Die faszinierenden Entdeckungen seiner Experimente zeigt er im Kunst-Quartier.

mehr

10.06.2015

EXPONATE ZUM THEMA KRIEG
Kunstprojekt aus Çanakkale in Osnabrück zu sehen.

Osnabrück. Ein äußerst ambitioniertes Kunstprojekt ist zurzeit in Osnabrück zu Gast: Exponate aus der Partnerstadt Çanakkale über das Thema Krieg sind zu sehen.

mehr

26.04.2015

GRENZEN ÜBERWACHEN VOM SOFA AUS?
Subversiv: European Border Watch Organisation war eine EMAF-Aktion.

Osnabrück. Ziemlich verstört hat die „European Border Watch Organisation“, die in dieser Woche im BBK-Kunstquartier Werbung für sich gemacht hat. Man könne die Grenzen nach Europa vom Sofa aus überwachen, versprach das Projekt. Doch das ganze war eine Kunstaktion des EMAF.

mehr

13.04.2015

DREI LESUNGEN, EINE AUSSTELLUNG BEIM BBK
Günter Grass hat Spuren in Osnabrück hinterlassen.

Osnabrück. Günter Grass hat Spuren hinterlassen, auch in Osnabrück. Immerhin hat er dreimal hier gelesen und dreißig seiner Grafiken gezeigt.

mehr

31.03.2015

HENNING HEIGL
Schiefe Türme sind Thema im BBK-Kunstquartier.

Osnabrück. Noch mehr „Bildermontagen“: Nach seiner Ausstellung in der Galerie Letsah, die Henning Heigl im vergangenen Jahr unter dem Titel „Brave New Heimat“ zeigte, ist der Osnabrücker Künstler jetzt im BBK-Kunstquartier zu Gast. Schiefe Türme sind diesmal sein Thema.

mehr

05.02.2015

BBK-KUNSTQUARTIER
Neue Werke von Ismail Uluocak.

Osnabrück. Einen Farbrausch erlebte Ismail Uluocak, als er die Firma eines Verpackungsherstellers im Landkreis besuchte. Die in riesigen Regalen lagernden Farbeimer inspirierten ihn. Er beschloss, sich von seiner symbolbefrachteten Malerei abzuwenden und sich der Farbe pur zu widmen. Einen Farbrausch erlebt entsprechend der Besucher des BBK-Kunstquartiers, der die neue Ausstellung von Uluocak besucht.

mehr

Presse 2014

18.12.2014

„WHAT’S NEW“ IM KUNSTQUARTIER
Neue BBK-Mitglieder zeigen ihre Werke.

Osnabrück. Kurz vor Weihnachten stellt der Osnabrücker Bund Bildender Künstler (BBK) in seinem Kunstquartier neue Mitglieder vor. Unter dem Motto „What’s New“ zeigen die Neuzugänge zur Künstlervereinigung aktuelle oder für ihr Werk typische Arbeiten.

mehr

09.10.2014

NEUES IM BBK-KUNSTQUARTIER
BBK-Künstler stellen zum Motto „Metamorphosen“ aus.

Osnabrück. Der BBK macht mobil: In 62 Städten der Bundesrepublik eröffnet der „Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler“ unter dem Titel „zeitgleich 2014 zeitzeichen“ Ausstellungen, die wieder einen weit gefächerten Überblick über das Kunstschaffen in unserem Land geben sollen. Der BBK Osnabrück beteiligt sich an dem Großprojekt mit aktuellen Werken von zehn Mitgliedern, die ab Freitag, 10. Oktober, unter dem Motto „Metamorphose“ im BBK-Kunstquartier ausgestellt werden.

mehr

05.09.2014

SKURRILES UND SURREALES
Melpomene-Werke im BBK Kunst-Quartier.

Osnabrück. Fünf Künstler, fünf Positionen und eine Gemeinsamkeit: der Hang zum „Skurealismus“. Was die Mitglieder der Künstlergruppe Melpomene unter der so bezeichneten Verquickung von Skurrilem und Surrealistischem, gemalt in realistischer Malweise, verstehen, kann man im BBK-Kunstquartier begutachten.

mehr

09.05.2014

KÜNSTLER AUS PARTNERSTÄDTEN
Neue Ausstellung im BBK-Kunstquartier.

Osnabrück. Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft zwischen Haarlem, Angers und Osnabrück zeigt der Bund Bildender Künstler (BBK) im Kunstquartier unter dem Titel „Spannungsbogen“ eine Ausstellung mit Arbeiten von Künstlern aus den jeweiligen Städten.

mehr

13.03.2014

IM BBK-KUNSTQUARTIER
Kunst von Elisabeth Lasche und Eva Volkhard.

Osnabrück. Der menschliche Körper, von Eva Volkhardt in Sandstein gehauen, korrespondiert in einer neuen Ausstellung des Bundes Bildender Künstler BBK mit großformatigen Landschaften und Bodenbildern von Elisabeth Lasche. „Wenn es still ist, geschieht am meisten“ lautet der Titel der Partnerschau von zwei BBK-Mitgliedern aus Bielefeld, die heute Abend eröffnet wird.

mehr

19.02.2014

KARUSSELL, LANDSCHAFT, BUNDESKANZLERIN
Günter Sponheuer im BBK-Kunst-Quartier.

Osnabrück. Günter Sponheuer malt, was er sieht: ein Karussell, eine Landschaft, eine Bundeskanzlerin im Fernsehen, sich selbst. Mit einer Ausstellung im BBK-Kunstquartier zeigt er, dass er nicht nur traditionell mit Öl auf Leinwand malt, sondern auch experimentiert: Mit „Kunst im Koffer“ beschreitet er neue Präsentationsformen für seine Ölbilder, und mit sogenannter „3-Ebenen-Malerei“ verlässt er die zweite Dimension der Leinwand.

mehr

Presse 2013

01.11.2013

BIERSTRASSE: „WENN SO ETWAS MÖGLICH IST“
BBK-Kunst-Quartier: Positionen zu Krieg, Frieden, Freiheit und Umwelt.

Osnabrück. Die Friedenstaube hockt im Käfig. Ein Symbol für den Zustand, in dem sich unsere Welt befindet? Ist die Friedenstaube ihrer Freiheit beraubt und kann den kriegerischen Auseinandersetzungen auf unserer Erde nichts entgegensetzen? So jedenfalls sehen es Künstler, die im Bund Bildender Künstler Osnabrück (bbk) organisiert sind.

mehr

05.09.2013

VON MONSTERN UND DÄMONEN
Neue Ausstellung im BBK-Kunstquartier.

Osnabrück. Es geht um Dämonen, die hässlichen kleinen Monster, die in uns lauern und bisweilen mit Gewalt nach außen drängen, um unseren Alltag zu beherrschen: „Der Schlaf der Vernunft“ lautet der Titel einer Ausstellung mit Werken von Sylvia Lüdtke und Victoria Rance, die heute Abend im bbk-Kunstquartier eröffnet.

mehr

09.08.2013

IM KUNST-QUARTIER IN DER BIERSTRASSE
BBK-Schau: „Heimat“-Werke von Regine Wolff.

Osnabrück. Ein Begriff, ein Thema, eine Ausstellung: Mit „Heimat“ beschäftigt sich die Künstlerin Regine Wolff in ihren Bildern im BBK-Kunst-Quartier. Um der Vielschichtigkeit der Materie gerecht zu werden, zeigt sie auch ein Video, das auf der Fahrt von Brandenburg in ihre neue Heimat bei Osnabrück entstand.

mehr

17.05.2013

AUSSTELLUNG „DISTANZ & NÄHE“
Henriette Burkart und Ari Nahor laden zum genauen Hinsehen ein.

Osnabrück. Auf falsche Fährten führen zwei Künstler im BBK-Kunstquartier: Foto oder Zeichnung, monochrome Malerei oder vielfarbige Tiefenwirkung – Henriette Burkart und Ari Nahor laden mit ihrer Ausstellung „Distanz & Nähe“ zum genauen Hinsehen ein.

mehr

22.04.2013

FOTOS IM BBK-KUNSTQUARTIER
Angela von Brill und Kerstin Hehmann dokumentieren das Medienfestival.

Osnabrück. Die Geschichte des EMAF in Bildern: So könnte man eine Fotoausstellung nennen, die heute im BBK-Kunstquartier eröffnet wird. Angela von Brill und Kerstin Hehmann dokumentieren das European Media Art Festival seit Jahren mit ihren Kameras. Im Kunstquartier präsentieren sie eine Auswahl an Performance-Fotos und Künstlerporträts.

mehr

04.04.2013

MENSCHLICHE SPUREN IN DIESER WELT
In der neuen Ausstellung „Zivilisationsspuren“ im BBK Kunst-Quartier zeigen sechs Künstler ihre Werke.

Osnabrück. Welche Spuren hinterlassen die Menschen in dieser Welt? Mit riesigen Baggern schürfen sie im Tagebau Braunkohle, zwecks Stahlproduktion setzen sie monströse Industrieareale in die Landschaft, andererseits aber auch wohlgeratene Architektur, die der Kultur dient. Sie handeln mit Organen, bauen Uhrwerke, bewegen sich hektisch im urbanen Umfeld oder ausgelassen-spielerisch in der Natur.

mehr

08.03.2013

CHIRURGENMESSER VERLEIHT KUNST FLÜGEL
Mehr als Malerei: Das BBK Kunst-Quartier stellt Arbeiten von Ludwig Burandt aus.

Osnabrück. Formen als Zeichen, Farben als Bilddominante. Die Malerei des Künstlers Ludwig Burandt bietet eine Fülle von sinnlichen Impulsen, eines jedoch nicht: gegenständliche Bezugspunkte. Seine Farbkompositionen werden jetzt im BBK Kunst-Quartier gezeigt, verstärkt durch die Wirkung von schwarzen Objekten, die an der Decke baumeln und die er „Cutouts“ nennt.

mehr

08.02.2013

BILDER AUS ROHÖL GEGEN BP-AKTIE
BBK zeigt Konzeptkunst des Münsteraner Künstlers Ruppe Koselleck.

Osnabrück. Es gibt Kunst, die den Betrachter rein ästhetisch anspricht, sein Bedürfnis nach Schönheit und Erbauung befriedigt. Und es gibt Kunst, die provokant aneckt, möglicherweise sogar gesellschaftlich-politisch motiviert ist, Veränderungen evoziert.

mehr

03.01.2013

MENSCHEN UND IHRE GESCHICHTEN
Osnabrücker Hobbyfotograf Hannes Henkelmann stellt im BBK-Kunstquartier aus.

Osnabrück. Zwei alte Frauen mit von Falten zerfurchten Gesichtern sitzen vor einem Haus und konzentrieren sich auf ihre Handarbeit. Es sieht aus, als würden sie stricken. „Mich haben ihre gleichförmigen Bewegungen fasziniert. Das hatte was von Synchronstricken“, erzählt Hannes Henkelmann, der die Handarbeiterinnen auf Zypern fotografiert hat.

mehr

Presse 2012

23.11.2012

„What’s new“:
Bezirksgruppe des Bundes Bildender Künstler stellt
fünf neue Mitglieder mit ihren Arbeiten vor.

Osnabrück. „Wir sind neu im Bund Bildender Künstler, aber alle keine Anfänger“, sagt Monika Hamann mit einem Lächeln. Gemeinsam mit Henriette Burkart, Kerstin Hehmann, Gerda Wantia und Paul Wood teilt sie sich den kleinen Raum des Bundes Bildender Künstler (BBK) in der Bierstraße.

mehr

24.10.2012

NEUE BBK-AUSSTELLUNGSAKTION: „GESPALTEN“

Wilhelmshavener Künstler zu Gast.

Osnabrück. Seit geraumer Zeit treffen im BBK-Kunstquartier Exponate von einem hiesigen und einem auswärtigen Mitglied der bundesweiten Künstlervereinigung Bund Bildender Künstler (BBK) aufeinander. Jetzt erfährt dieses Konzept eine Erweiterung: Im Rahmen einer Kooperation zwischen der „Sezession Nordwest“ und der BBK-Bezirksgruppe Osnabrück haben sich neun Künstler aus Wilhelmshaven zusammengetan, die ihre Werke hier ausstellen, und sechs aus Osnabrück, die ihre Arbeiten nach Wilhelmshaven geschickt haben.

mehr

31.08.2012

PROVOKATION UND POESIE
BBK-Kunstquartier: Thomas Fleischer und Rüdiger Höding.

Osnabrück. Politik und Poesie, Provokation und Fantasie. Eine neue Ausstellung im BBK-Kunstquartier bietet Kontrastreiches: Lesbisch Liebende beim innigen Kuss, ballernde Frauen aus PC-Spielen als „Kindermädchen“ und rechtsextreme Massenmörder in Freimaurer-Kluft stehen filigran gearbeiteten Objekten gegenüber, die den Menschen in seiner existenziellen Verletzlichkeit thematisieren. „Traum – Phantasie – Wahn“ ist der Titel der Ausstellung, bei der traditionell ein Mitglied des Bundes Bildender Künstler (BBK) aus der Region Osnabrück auf einen Kollegen von außerhalb trifft.

mehr

09.08.2012

GALERIE VOR SIEBEN JAHREN GEGRÜNDET
Osnabrücker Ausstellungsorte: BBK-Kunstquartier.

Osnabrück. Im verflixten siebten Jahr? Das verheißt Ehepaaren allzu oft nichts Gutes. Beim Kunstquartier des Bundes Bildender Künstler (BBK) ist es genau andersherum: Die Galerie ist sieben Jahre nach ihrer Gründung als Osnabrücker Ausstellungsort inzwischen bestens etabliert.

mehr

05.07.2012

TINA SCHICK UND IDA OELKE
Porträtsommer: Ausstellung im BBK Kunst Quartier.

Osnabrück. Zwei Köpfe im Profil. Augen fixieren sich gegenseitig. Dahinter zwei Schatten. Ebenfalls im Profil. Dieses „ebenfalls“ muss hervorgehoben werden, weil es bei den Bildern von Ida Oelke nicht als gesichert gilt, dass die „Schatten“ auch tatsächlich zu den Köpfen gehören. Es könnte sich, wie auch in anderen Werken der Künstlerin, um weitere Figuren handeln, die ein Verwirrspiel mit dem Betrachter treiben. Handelt es sich in den Bildern um denselben Kopf, quasi kubistisch aus verschiedenen Perspektiven dargestellt, oder sind es ineinander verschachtelte Porträts unterschiedlicher Köpfe? Im Rahmen der Reihe „Porträtsommer“ eröffnet heute eine Ausstellung mit dem Titel „Insomnia – Auge in Auge“.

mehr

03.05.2012

NEUE AUSSTELLUNG IM BBK-KUNSTQUARTIER
Die Bilder der Sybille Hertel:Klimawandel an der Wand.

Osnabrück. Wetterkapriolen beunruhigen Sybille Hertel. Diverse Meldungen, die sich mit den Auswirkungen des Klimawandels beschäftigten, verursachten bei der Osnabrücker Künstlerin Visionen, die sie zu zahlreichen Werken verarbeitete. „verwüstet“ oder „überflutet“ lauten die Titel der hochformatigen Bilder, die in abstrahierender Art Naturereignisse zeigen. Im Kunst-Quartier, der Galerie des Bundes Bildender Künstler (BBK) Osnabrück, zeigt Hertel ihre in den letzten zwei Jahren entstandenen Bilder zusammen mit Exponaten von Elisabeth Brügger.

mehr

02.02.2012

ZWEI KÜNSTLER GEBEN SICH KRITISCH
Werke von Klaus Staeck und Fritz Raddatz im Kunst-Quartier.

Osnabrück. Mit provokanten politischen Postkarten und Plakaten wurde Klaus Staeck in den 70er-Jahren berühmt. Im Kunst-Quartier eröffnet der Bund Bildender Künstler (BBK) Osnabrück jetzt eine Ausstellung unter dem Titel „Zum politischen…“ mit Werken von Staeck und dem Osnabrücker Künstler Jens Raddatz.

mehr

Presse 2011

11.11.2011

WERKE VON REGINE WOLFF UND
TURID SCHUSZTER IM BBK-KUNSTQUARTIER
Kunst als Gefahr?

Osnabrück. „Strategien, die Kunst zu überleben“ ist der Titel einer Ausstellung, die heute Abend im BBK-Kunstquartier eröffnet wird. Zwei Künstlerinnen haben sich diesen geheimnisvollen Namen ausgedacht. Denn warum will man Kunst „überleben“? Viel eher üben sich Menschen doch darin, mit der Kunst zu leben oder Kunst zu erleben.

mehr

08.09.2011

„VON INNEN NACH AUSSEN“
Stahlrasen vor: Neue Duett-Ausstellung des BBK Osnabrück.

Osnabrück. Auf einer runden Stahlplatte, die leicht schief im Raum hängt, befindet sich etwas, was wie ein Stück Rasen aussieht – wären die einzelnen Gräser nicht aus glänzendem Metall. Das futuristische Stück gewebten Stahlrasens steht in starkem Kontrast zu diversen Landschaften, die in Öl gemalt an der Wand hängen. „Von innen nach außen“ ist der Titel der neuen Duett-Ausstellung des Bundes Bildender Künstler (BBK Osnabrück) im Kunstquartier. Auch wenn die Bilder und Objekte sehr unterschiedlich daherkommen, legen sie Zeugnis von der Motivation zweier Künstlerinnen ab, äußere Einflüsse, die auf sie hereinstürmen, mental zu verarbeiten und mithilfe ihrer Werke zu künstlerischen Statements zu machen, die sie wiederum der Öffentlichkeit zugänglich machen.

mehr

23.06.2011

CHRISTINE BRAND UND ULRIKE EMMANOUILIDIS
STELLEN IM BBK-KUNSTQUARTIER AUS
Gegensätze unter einem Dach.

Osnabrück. Die eine hebt ihre Fundstücke aus der Natur in handgearbeiteten Papierschalen auf, die andere erzeugt mit ihrer Malerei surreale Räume mit skurrilen Maschinen und leeren Bühnen. Die eine gehört dem Bund Bildender Künstler (BBK) Ostwestfalen-Lippe an, die andere dem BBK Osnabrück. Gemeinsam haben Christine Brand und Ulrike Emmanouilidis für das BBK-Kunstquartier eine Ausstellung zusammengestellt.

mehr

14.04.2011

DER KLEINE UNTERSCHIED ALS MITTEL DER ORIENTIERUNG
Neue Ausstellung im BBK-Kunstquartier.

Osnabrück. Eine türkische Frau steht vor einer mit Schmiedeeisen verzierten Haustür, den Kopf abgewandt, die Augenlider geschlossen. Erschöpfung und Resignation sprechen aus der Haltung, die der türkische Künstler Seyhan Boztepe mit seinem Fotoapparat eingefangen hat. Fünf großformatige Fotos mit ähnlichen Motiven sind zurzeit im BBK-Kunstquartier zu sehen.

mehr

03.02.2011

NEUE AUSSTELLUNG IM KUNSTQUARTIER
Relikte aus der Zeit vor E-Mail und SMS.

Osnabrück. Früher gab es Maskenbälle, um das tiefe Verlangen nach anonymem, lustvollem Kontakt zu anderen Personen zu befriedigen. Heute werden aus ähnlichen Gründen im Internet „Blind Dates“ verabredet. Diesen Zusammenhang zwischen gestern und heute stellt die Künstlerin Petra Eckardt in ihrem Bild „Blind Date“ her, das sie für eine Ausstellung selben Titels im Kunstquartier des Bundes Bildender Künstler (BBK) schuf. Bunte Masken auf mehrfarbigem Untergrund, der teilweise mit hellem Blau übermalt wurde, zeugen von dem Wunsch, zu verdecken oder unentdeckt zu bleiben.

mehr

Presse 2010

07.12.2010

BUND BILDENDER KÜNSTLER FEIERT
FÜNFJÄHRIGES BESTEHEN SEINES KUNSTQUARTIERS
Raum für Kunst und Austausch.

Osnabrück. Künstler brauchen Raum, in dem sie ihre Werke der Öffentlichkeit präsentieren können. Seit einem halben Jahrzehnt haben die Mitglieder des Bundes Bildender Künstler in Osnabrück einen solchen Ausstellungsraum: das Kunst-Quartier in der Bierstraße 33. Dort wird heute Abend das fünfjährige Bestehen gefeiert.

mehr

02.12.2010

WILHELM PLOGMANN UND ULRICH KÜGLER STELLEN
IM BBK-KUNSTQUARTIER AUS
Inspiration durch Klostergebäude und Satzfragmente.

Osnabrück. Der eine lässt sich von der kontemplativen Ruhe in Klostergebäuden anregen, der andere von Satzfragmenten, die er in Zeitschriften findet: Wilhelm Plogmann und Ulrich Kügler. Die Kunstwerke, die auf diesen Inspirationsquellen beruhen, stellen die beiden Künstler ab heute im Kunst-Quartier des Bundes Bildender Künstler BBK aus.

mehr

28.10.2010

„ART & DIALOG“ GEHT IN DIE ZWEITE RUNDE
Impressionen von der Insel Sylt und der Donau.

Osnabrück. Erde und Sand in den verschiedensten Schattierungen kann man zurzeit im Schaufenster des BBK-Kunstquartiers betrachten. In Schalen und Gläsern bewahrt die Osnabrückerin Jelena Reinert Naturpigmente auf, um daraus Kunstwerke zu kreieren.Ihre Impressionen von der Insel Sylt, von der Donau oder aus Spanien sind Teil der Ausstellung „Art & Dialog“, die heute in die zweite Runde geht.

mehr

30.09.2010

BBK BETEILIGT SICH AM AUSSTELLUNGSPROJEKT „ZEITGLEICH – ZEITZEICHEN“
Kunst zum Mitmachen.

Osnabrück. An Drähten, die an der Decke befestigt sind, hängen drei Keramikschalen, in denen farbige Flüssigkeiten schwappen. Die Schalen sind nicht dicht, daher tropfen die Lösungen auf ein darunter liegendes Seidentuch. Werden die Schalen angestoßen, beschreiben sie kreisende oder schaukelnde Formen, die sich in den „Drippings“ am Boden manifestieren. „Anstoß oder Eingriff ins Geschehen“ heißt das Objekt, das ab heute im Kunstquartier des BBK zu sehen ist. Der Titel steht exemplarisch für eine Gemeinschaftsausstellung unter dem Stichwort „Art & Dialog“.

mehr

26.08.2010

REINERT UND NEUBER IM KUNSTQUARTIER
Künstlerinnen leben den Dialog der Bilder.

Osnabrück. „Wahlverwandtschaften“ lautete das Motto der letzten Arte Regionale von 2006. Von dem Konzept der Künstlergespanne, die Osnabrücker und auswärtige Gäste seinerzeit bildeten, ist in der aktuellen Ausgabe der Überblicksschau nicht mehr die Rede. Im Kunstquartier des Bundes Bildender Künstler (BBK) wird das Prinzip seit jeher hochgehalten. Der Künstlerverband präsentiert Künstler mit Vorliebe in solchen Dialogsituationen – inzwischen immerhin im fünften Jahr.

mehr

12.07.2010

Zwiegespräche unter Künstlerinnen.

Osnabrück. Der Bund Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) Osnabrück präsentiert in Kooperation mit der Kunsthalle Dominikanerkirche Osnabrück in seiner Galerie Kunst-Quartier zur arte regionale V vom 7. August bis 25. September die Ausstellung „Zwiegespräche“ Malerei, Objekt und Mischtechnik von Helga Neuber und Jelena Reinert.

mehr

28.05.2010

Mit eigener Aura.

Ein Mann liegt in der Horizontalen. Er balanciert auf einem Holzklotz, auf der Höhe seines Steißbeines aufliegend. Im wahren Leben würde ein Athlet es gerade einmal ein paar Minuten schaffen, in dieser Position zu verharren. Doch in der aktuellen Ausstellung des BBK im Kunstquartier gelingt es einer Figur, stundenlang diese Haltung zu bewahren: Sie ist aus Holz.

mehr

19.03.2010

Kunst auf geometrischer Basis.

Richard Paul Lohse gilt als einer der wichtigsten Vertreter der konkreten Kunst. Jetzt sind erstmals Werke des Schweizer Künstlers in Osnabrück zu sehen – an zwei Orten: In der Galerie Vordemberge-Gildewart und im Kunstquartier des BBK. Während die Galerie ausschließlich die nach strengen mathematischen Regeln konstruierten Bilder des 1988 verstorbenen Lohse zeigt, treffen die Siebdrucke des Konstruktivisten im Kunstquartier auf die Skulpturen von Regine Bonke. So folgt der BBK der Tradition, im Kunst-Quartier zwei Künstler in einen Dialog treten zu lassen. Zum gemeinsamen Jubiläum – die Vordemberge-Gildewart Initiative und das Kunstquartier werden fünf Jahre alt – wurde die Doppelausstellung in Angriff genommen.

mehr

Presse 2009

31.10.2009

Das Menschliche – mal grob, mal solide.

„Torso“ heißt eine Ausstellung im Kunstquartier des BBK Osnabrück, die morgen um 11.30 Uhr eröffnet wird. Andrea Wilmers aus Bramsche und Karla Gänßler aus Brandenburg zeigen Malerei und Plastik zum „menschlichen Sein“.

mehr

06.05.2009

Die Stimme der Opfer.

Audiatur et altera pars, man höre auch die andere Seite: Was Juristen als Berufs- und Rechtsgrundsatz hochhalten, haben sich Frederike Raddatz und Tina Schick für ihre Ausstellung im „Kunst-Quartier“ des Bundes Bildender Künstler (BBK) zu eigen gemacht. Sie hören die andere Seite – nämlich diejenige eines ganz anders strukturierten Werkzusammenhangs. Was vor Gericht für gerechten Ausgleich sorgt, führt im Ausstellungsraum hingegen zu ganz anderem Ergebnis: Die Präsentation bietet nun zwei Positionen, bei denen nicht nach Gemeinsamkeiten gesucht zu werden braucht. Es gibt sie ganz einfach nicht.

mehr

Presse 2008

30.10.2008

In Reih und Glied.

Nur der Erste macht, was löblich ist – er fasst sich an die eigene Nase. Schon sein Hintermann ist da weniger vornehm und greift dem Dritten munter im Gesicht herum. So geht es weiter. Ob Nase, Ohr oder der Haarschopf – die sieben tapferen, aber ansonsten ziemlich genormten Männer stehen zwar hübsch in einer durch einen Kasten vorgegebenen Reihe, verwuseln sich durch ihre wortwörtlich zu verstehenden Übergriffe in der Plastik „Condottieri“ von Alois Wottchel zu einem grotesken Menschenknäuel. Kunst in Reih und Glied, dabei aber doch auch ein bisschen chaotisch? Die aktuelle Ausstellung im Kunst-Quartier des Bundes Bildender Künstler (BBK) bietet den Reiz blanken Widerstreits. Und das reichlich.

mehr

25.09.2008

Vielschichtige Spuren der Erinnerung.

Die Bilder von Mona Hakimi-Schüler hätten gut in das Programm des Morgenland Festivals gepasst: Demonstranten, die sich in Teheran gegen das Regime äußern, oder Frauen, die für ihre Rechte einstehen, Riesentransparente an der Straße, die Wohnungen in einem Haus mit dem Namen „World of Light“ anpreisen, oder Fassaden, an denen religiöse Parolen direkt neben der Werbung für Waschmaschinen hängen, das sind Facetten des Alltags in der iranischen Metropole, die Mona Hakimi-Schüler in Mischtechnik auf Holzplatte bannt.

mehr

24.07.2008

Im Kopf gibt es keine Grenzen.

Die Ausstellung beginne erst morgen, gab Renate Michalick dem Paar mit auf den Weg, das einen Tag zu früh neugierig das Kunst-Quartier betritt. Und lädt sie zur heutigen Eröffnung ein. Schon einen Tag vor ihrem Start machte die Ausstellung „Grenzenlos“ die Passanten neugierig.

mehr

15.05.2008

Klare Botschaft.

Was sagen Erich Maria Remarques Werke bildenden Künstlern? Zehn Mitglieder des Bundes Bildender Künstler (BBK) haben auf Bücher des Osnabrücker Schriftstellers reagiert.

mehr

13.03.2008

Maler trifft „Kunsttechniker“.

Ein Osnabrücker und ein Oldenburger Künstler treffen zurzeit im Kunst-Quartier an der Bierstraße aufeinander, um ihre enorm unterschiedlichen Werke zu zeigen. Ludwig Burandt betreibt nichtgegenständliche Malerei, derweil sein Kollege Ludwig Olsen aus Oldenburg Objekte aus Stahl, Holz und Sandstein präsentiert.

mehr

Presse 2007

05.09.2007

Reklame wird zum Kunstobjekt.

„Schöner Schein“ lockt zurzeit Besucher in das Kunst-Quartier des BBK in der Bierstraße. Die Ausstellung präsentiert Skulpturen des Hamburger Künstlers Benjamin Schubert, der ausrangierte Neon-Leuchtreklame zu schön scheinenden Objekten umfunktioniert.

mehr

04.10.2007

Hinter dem Mond? Kein bisschen!

Wird es dem Bund Bildender Künstler (BBK) auf der Erde zu eng? In die Fernen des Weltalls treibt es die Vereinigung jedenfalls bei ihrer neuen bundesweiten Ausstellung zum Thema „Die Rückseite des Mondes“.

mehr

17.01.2007

Intime Details.

Parallel zu den Ausstellung der Osnabrücker Künstler Johannes Eidt in der Dominikanerkirche und Arsentij Pawlow in der Stadtgalerie eröffnet heute im BBK-Kunstquartier eine Ausstellung mit Werken von Birgit Kannengießer und Jens Raddatz. Beide nähern sich dem Thema Grafik auf unkonventionelle Weise.

mehr

Presse 2006

06.11.2006

Ampelmännchen im flotten Schritt.

Sie studierten gemeinsam am Fachgebiet Kunst der Universität Osnabrück, gehörten zu den Gründungsmitgliedern des heute noch bestehenden „Ateliers 90“ an der Sutthauser Straße – und stellen endlich einmal wieder zusammen aus. Renate Michalik und Dorothea Neumann sorgen so für eine Wiedervereinigung im Kleinen.

mehr

04.07.2006

„Arte Regionale „-Projekte (1): Kunst-Quartier Saga der Großstadt.

Mag die ganze Ausstellung „Regionale“ heißen – hier und da gönnt sie sich dennoch ihr Metropolenflair. Zum Beispiel im „Kunst-Quartier“ an der Bierstraße, wo vier Fotokünstler vom trendigen Leben in der Hauptstadt erzählen. Die kleine Ausstellung, eines von zehn externen Projekten der „Arte Regionale“, bringt mit Sebastian Gehnen den „Newcomer“ der Arte Regionale mit der Münsteraner Fotografin Jutta Engelage zusammen, setzt den Berliner Tobias Buddensieg mit dem Osnabrücker Friedel Kantaut in Beziehung, der aber auch sein Quartier längst dauerhaft am Prenzlauer Berg aufgeschlagen hat.

mehr

17.05.2006

Stadtansicht und bizarre Landschaft.

Greifswald ist nicht nur Osnabrücks Partnerstadt, sondern war und ist auch Hansestadt. Da vom 15. bis 18. Juni in Osnabrück der 26. Internationale Hansetag stattfindet, lud der Bund bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) Osnabrück vier Vertreter der Genres Grafik, Malerei, Skulptur und Objektkunst aus Greifswald ein, im Kunst-Quartier an der Bierstraße aktuelle Werke auszustellen.

mehr

20.03.2006

Werden und Vergehen des Lebens.

Zwei Künstlerinnen, ein Thema: Mit der Genese des Lebens und dessen Vergänglichkeit beschäftigen sich Gabriele Waruschewski-Segschneider und Paula Gottschlich in der Ausstellung „Vernetzung“, die der Osnabrücker Bund Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) im Kunstquartier zeigt.

mehr

20.01.2006

Freude über die „Osnabrücker Kunstmeile“.

„Das ist ein idealer Raum“, befindet Sigrid Poller. Die stellvertretende Vorsitzende des Bundes Bildender Künstler (BBK) Osnabrück ist begeistert von dem neuen „Kunst-Quartier“. Zuschnitt und Größe seien optimal, sagt sie.

mehr