In der Ausstellung „Die Ästhetik der Bewegung“ von BBK-Künstler Ahmed Al-Kenani werden großformatige Skizzen gezeigt.

Init / Transfer

Kooperationsveranstaltung mit dem EMAF No 31

Ausgewählte Arbeiten von Osnabrücker Kunststudierenden: Merlin Marski, Laura Keeb, Azim Becker, Sarah Bücher und Luca Cadeddu

18. – 22. April 2018

Init / Transfer

Kooperationsveranstaltung mit dem EMAF No 31

Ausgewählte Arbeiten von Osnabrücker Kunststudierenden: Merlin Marski, Laura Keeb, Azim Becker, Sarah Bücher und Luca Cadeddu

18. – 22. April 2018

Die bildhauerische Position von Frank Gillich und die malerische Position von Sigrun Jakubaschke ergeben

im Ausstellungsraum eine spannende Konstellation:

Ein Dialog zwischen hartem und weichem Material, zwischen Farbe und Material, zwischen Zeichnung und Farbe.



Die Ausstellung ist vom 23. März 2018 – 14. April 2018 zu sehen.

Günter Grobel und Alois Thomas nehmen uns mit

in interessante Bildwelten.



Die Ausstellung ist vom 16. Februar 2018 – 17.März 2018 zu sehen.

Die neu aufgenommenen Mitglieder präsentieren ihre Werke.

Charlotte Dally, Gudrun Schmiesing und Sascha Göpel zeigen einen Ausschnitt aus Ihren Werken.
Von Surreal bis Popart, von Malerei bis zur Zeichnung, von der Stadtansicht bis zur Groteske.



Die Ausstellung ist vom 11. Januar 2018 – 10. Februar 2018 zu sehen.

Bernd Hildenbrand und Bernd Hechler studierten zusammen Bildhauerei und stehen seit dieser Zeit in einem regen künstlerischen Austausch. Die Arbeiten sind ganz verschieden, können jedoch gut in einem Raum „zusammenklingen“.



Die Ausstellung ist vom 17. November 2017 – 06.Januar 2018 zu sehen.

Ein Spiel mit den Medien Film und Fotografie. Bei Thomas Bartels projizieren 16 Fotovergrößerer einen Film. Kerstin Hehmann fotografiert im Kino Lichtstimmungen und Besucher.



Die Ausstellung ist vom 13. Oktober – 11.November 2017 zu sehen.

Zwei getrennt, aber doch vergleichbar arbeitende Künstler: Den formalen Analogien in den Bildwelten stehen die technischen bzw. handwerklichen Unterschiede, wie auch die Andersartigkeit der Materialbeschaffenheit gegenüber – einerseits digitaler Druck und andererseits Bilderrecycling.



Die Ausstellung ist vom 25. August – 7. Oktober 2017 zu sehen.

2014 unterrichtete Norbert Bisky zum zweiten Mal an der International Sommerakademy Salzburg.
Die Teilnehmer verbanden sich in dieser intensiven Zeit in Salzburg so stark, dass sie sich seitdem regelmäßig zu Ausstellungen treffen.
Nach Irkutsk, Berlin und München findet die vierte Ausstellung nun in Osnabrück statt.


Die Ausstellung ist vom 11.August bis zum 19.August 2017 zu sehen.