Einträge von BBKadmin21v

corona

Ein Virus legt die Welt lahm! Menschen müssen Zeit miteinander verbringen, ihre Kinder selbst betreuen, ihre eigene Zeit kennen und nützen lernen. Der Arbeiter geht in Kurzarbeit und der Künstler vor die Hunde. Was macht Corona mit uns? Ein digitales Experiment…

Wer zuerst kommt, malt zuerst

Wer zuerst kommt, malt zuerst! Unter dem Motto 24/29-Schaltkunst zeigt der BBK Osnabrück an dem zusätzlichen 29. Februar zusätzlich Kunst – Eure! Liefert Eure Arbeiten vom 25.2. – 27.2. im KunstQuartier ab (jeder bitte nur eine Arbeit, max. 1qm). Wir hängen alles – bis voll!

what’s new

Zu Beginn des Ausstellungsjahres stellen die neu aufgenommenen Mitglieder des BBK Osnabrück ihre künstlerischen Positionen vor. Dabei gibt es kein vereinheitlichendes Motto oder ähnliches. Die neuen Kollegeninnen und Kollegen arangieren die jeweiligen Positionen innerhalb des KunstQuartieres selbst.
In diesem Jahr mit: Evi Binzinger, Alexander Kapitonowski, Karsten Michaelis, Uwe Molkenthin, Lothar Nordman, Barbara Wölfkes

transparent undurchsichtig

Orte, die sich auflösen oder aufgelöst werden, Brachen, Baustellen und Ruinen, dies sind die Orte, die Mechthild Wendt interessieren und mit denen sie sich in Ihrem Werk beschäftigt.
An solchen Plätzen verbringt sie Stunden, indem sie zeichnet, fotografiert und das Terrain wie in einer Spurensicherung sondiert. Von hier nimmt sie Fotografien, Skizzen und Fundstücke mit ins Atelier. Diese können dann so etwas wie „gedankliche Keimzellen“ für die weitere künstlerische Arbeit werden. Sie wirken dabei wie Impulsgeber für das malerische Werk, das sich dann im Arbeitsprozess nach eigenen Kriterien entwickelt.